Klimastadtbahn für Bielefeld

Unter dem Motto „die Klimakrise nimmt Fahrt auf“ soll auch durch Bielefeld eine Klimabahn fahren. Die Klimastadtbahn verkehrt als Transportmittel im Regelbetrieb und dient zugleich als Medium um Aufmerksamkeit auf die Klimakrise zu lenken und über die Folgen und Handlungsmöglichkeiten zu informieren.

Die Klimabahn

Eine Straßenbahn, illustriert mit „Warming Stripes“ und einer klaren Message fährt zwei Jahre lang im normalen Liniendienst durch Bremen und hält das Thema „Klimawandel im öffentlichen Straßenbild präsent.

Nebelhorn Podcast

Das Hörfunkformat der Scientists for Future in Hamburg.

In diesem Format stellen die S4F Hamburg Menschen vor, die sich in und um Hamburg auf verschiedensten Gebieten mit dem Thema einer nachhaltigen Zukunft beschäftigen.

Vortragsreihe Klimawandel und Klimaschutz RG Osnabrück

Die Vortragsreihe „Klimawandel und Klimaschutz“ wird von der Regionalgruppe Osnabrück seit dem Sommersemester 2019 veranstaltet. Seit dem Wintersemester 20/21 wird sie digital über YouTube gesendet.

Mit dieser Vortragsreihe wollen wir wissenschaftliche Erkenntnisse und sich daraus ergebende Handlungsmöglichkeiten zu einer nachhaltigen Lebensweise einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Vortragsreihe RG FFM: Der Klimawandel als gesellschaftliche Herausforderung

Vortragsreihe der RG Frankfurt am Main

Expert:innen klären in virtueller Vortragsreihe über gesellschaftliche Herausforderungen des Klimawandels auf

In der virtuellen Vortragsreihe „Klimawandel als gesellschaftliche Herausforderung“ der Scientists for Future Frankfurt am Main beleuchten renommierte Expert:innen auf verständliche Art die Einflüsse des Klimawandels auf verschiedene soziale und gesellschaftliche Bereiche unseres Lebens.

Weiterlesen

„Unter 1.000 mach’ ich’s nicht“ – Scientists for Future startet Aktion gegen Kurzstreckenflüge in der Wissenschaft

Berlin, 28.11.2019 – Anlässlich des Weltklimastreiks am 29.11. starten Wissenschaftler*innen von Scientists For Future aus Berlin-Brandenburg eine Kampagne zum Verzicht auf Dienstreisen mit dem Flugzeug über kurze Strecken. „Unter 1.000 mach’ ich’s nicht“ heißt die Aktion, mit der die Anzahl der dienstlich bedingten Flugreisen über Kurzstrecken drastisch reduziert werden soll.

Im September 2019 hatten die TU Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin und die Universität Potsdam die Initiative ergriffen und gemeinsam mit weiteren fünf Einrichtungen in der Region Berlin-Brandenburg bereits über 1.850 Selbstverpflichtungen zur Vermeidung von Kurzstreckenflügen gesammelt. Aufgrund der guten Resonanz und der Nachfrage vieler Wissenschaftler*innen im Bundesgebiet, in Österreich und der Schweiz wird die Kampagne nun ausgeweitet.

Weiterlesen