S4F Klimabahnen

und natürlich Klima-Trams und -Busse

Vorreiter und Wegbereiter war die Klimabahn Bremen, die im August 2021 an den Start ging. Davon haben sich auch andere Regionalgruppen inspirieren lassen. Einige sind noch im Planungsstadium, hier sind alle aufgeführt, die es auf Schiene oder Straße geschafft haben:

  • Bahn frei für Klimaschutz – Klimatram Berlin

    „Auch die heißeste Stadt muss cool bleiben“. So prangt es in großen Buchstaben an der Seite der neu gestalteten „Klima-Tram“, die an diesem Montag, 17. Oktober 2022, zum ersten Mal auf Tour durch die Stadt geht. Die blau-roten Streifen zeigen, wie die Durchschnittstemperaturen seit 1850 immer weiter ansteigen– und die Botschaft ist unübersehbar: Es wird warm. Viel zu warm, wenn wir nicht endlich handeln.

  • Bremer Klimabahn mit Kommunikationspreis gewürdigt

    Das Kommunikationskonzept der Bremer Klimabahn wurde am heutigen Donnerstag auf dem „K3- Kongress zu Klimakommunikation“ in Zürich mit dem Eunice-Foote-Preis ausgezeichnet. Die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt Menschen, Initiativen, Projekte oder Redaktionen aus dem deutschsprachigen Raum, denen es in besonderer Weise gelungen ist, herausragende Klimakommunikation zu leisten.

  • Klima E-Bus Kiel

    Der Klima E-Bus ist ein Elektrobus der KVG Kieler Verkehrsgesellschaft mbH, der im regulären Linienbetrieb durch Kiel fährt. Eine Kooperation der Scientists for Future (S4F), der KVG,

  • Klimabahn für Bielefeld

    Ab dem 25. März 2023 wird durch Bielefeld eine Klimabahn fahren. Die Klimabahn verkehrt nicht nur als Transportmittel im Regelbetrieb, sondern dient vor allem als Medium um Aufmerksamkeit auf die Klimakrise zu lenken und über die Folgen und Handlungsmöglichkeiten zu informieren.

  • Die Klimabahn Bremen

    Eine Straßenbahn, illustriert mit „Warming Stripes“ und einer klaren Message fährt zwei Jahre lang im normalen Liniendienst durch Bremen und hält das Thema „Klimawandel im öffentlichen Straßenbild präsent.