Klimastadtbahn für Bielefeld

Unter dem Motto „die Klimakrise nimmt Fahrt auf“ soll auch durch Bielefeld eine Klimabahn fahren. Die Klimastadtbahn verkehrt als Transportmittel im Regelbetrieb und dient zugleich als Medium um Aufmerksamkeit auf die Klimakrise zu lenken und über die Folgen und Handlungsmöglichkeiten zu informieren.

Klimastreifen mit Jahresangaben

Vorlage von der Klimabahn Bremen
Gestalterische und Konzeptionelle Unterstützung: http://www.oblik.de/

Außen soll die Bahn mit „Warming Stripes“ beklebt werden, was die Klimakrise im öffentlichen Straßenbild präsent macht. Durch Installationen im Inneren werden Fahrgäste über verschiedene Aspekte der Klimakrise informiert. Veranstaltungen während des laufenden Bahnbetriebs oder Sonderbetriebs, wie Vorträge oder Workshops, ermöglichen zusätzlich die interaktive Thematisierung aktueller, relevanter Aspekte.

Nachdem S4F bereits in Bremen eine Straßenbahn in eine Klimabahn umgewandelt hat, ist die Bielefelder Klimastadtbahn nach diesem Vorbild die zweite Bahn, die über den Klimawandel informiert und zum Austausch mit Wissenschaftler:innen einlädt. Für die Umsetzung der Klimabahn fallen eine Vielzahl an Kosten für die Beklebung und Bespielung der Bahn an. Eine erste Zusage für finanzielle Unterstützung durch den Bielefelder Klimabeirat besteht. Für die Realisierung sind wir aber auf Spenden angewiesen.

Bei Fragen und Anregungen oder wenn Sie in der einen oder anderen Weise an der Umsetzung der Klimabahn unterstützen wollen, kontaktieren Sie uns gerne direkt!

Kontakt: Simon Hollnaicher,