Petition für nachhaltige Kliniken in Hannover und Göttingen

Die Klimakrise nimmt immer bedrohlichere Ausmaße und Prognosen an und wir müssen als Weltgemeinschaft Treibhausgasemissionen verhindern, wo möglich.

Es wäre deshalb fatal, wenn jetzt öffentliche Großbauten mit Lebensdauern von 50-100 Jahren im alten Stil,

Brandenburg: künftiges Exportland für Erneuerbare Energien

Die Fachgruppe Energie der Scientists for Future zeigt in einer aktuellen Analyse, dass Brandenburg das Potenzial hat, seine Position als Energieland, Wirtschaft- und Wissenschaftsstandort innovativ auszubauen. In ihrer Stellungnahme zu Brandenburgs Energiestrategie 2040, die sie auf Einladung des brandenburgischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie am 03. Juni übermittelten, zeigen sie detailliert die Mängel, aber auch die schlummernden Potenziale auf, die in der Energieplanung für die nächsten Jahrzehnte stecken.

Klimakrise: Muss Wissenschaft lauter werden?

Wissenschaftler:innen informieren schon seit Jahrzehnten über die Folgen der Klimakrise. Die Umsetzung der Forschungsergebnisse in aktives Handeln durch Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ist jedoch zu langsam, zu spät und zu gering.

Welche Verantwortung trägt die Wissenschaft in der öffentlichen Diskussion? Ist die Wissenschaft zu leise? Was kann und muss die Wissenschaft in der Kommunikation verbessern?

Weiterlesen

Positionen zu einer nachhaltigen Rohstoffstrategie Deutschlands – Diskussionspapier der Fachgruppe Rohstoffe von Scientists for Future (S4F) –

Ohne mineralische Rohstoffe ist der Umbau zu einer klimaneutralen Wirtschaft Deutschlands nicht umsetzbar. Kritische Rohstoffe spielen eine zentrale Rolle; so erfordern beispielsweise Erneuerbare Energien einen deutlich höheren Einsatz von Metallen pro erzeugter Energieeinheit als konventionelle Kraftwerke.